Die ganze Welt des Steuerwissens

SteuerGo FAQs

 


Feldhilfe: (2021) Gewinnzuschlag nach § 6c i.V.m. § 6b Abs. 7 und 10 EStG

Dieser Text bezieht sich auf die Online Steuererklärung 2021. Die Version die für die Online Steuererklärung 2022 finden Sie unter:
(2022): Gewinnzuschlag nach § 6c i.V.m. § 6b Abs. 7 und 10 EStG

Geben Sie hier den Gewinnzuschlag nach § 6c i.V.m. § 6b Abs. 7 und 10 EStG an.

Der Gewinnzuschlag steht in Zusammenhang mit Re-Investitionsrücklagen nach § 6b EStG. Werden solche Rücklagen nicht oder nicht vollständig für die geplante Neuinvestition verwendet, müssen sie Gewinn erhöhend aufgelöst und als Betriebseinnahmen erfasst werden. Zugleich muss auch noch für jedes volle Wirtschaftsjahr, in dem die Rücklage bestanden hat, ein Gewinnzuschlag von 6 % des aufgelösten Rücklagebetrags als Betriebseinnahmen verbucht und eingetragen werden (§ 6b Abs. 7 und 10 EStG 2006).