Die ganze Welt des Steuerwissens

SteuerGo FAQs

 


Feldhilfe: (2021) Zertifizierungsnummer

Dieser Text bezieht sich auf die Online Steuererklärung 2021. Die Version die für die Online Steuererklärung 2022 finden Sie unter:
(2022): Zertifizierungsnummer

Tragen Sie hier die 6-stellige Zertifizierungsnummer ohne Trenn-/Leerzeichen an. Die ersten beiden Stellen der Zertifizierungsnummer müssen 0 sein, z. B. "001234".

Der Anbieter, also die Bank oder Versicherung, schickt Ihnen in der Regel einmal im Jahr die sogenannte Anbieterbescheinigung zu. Sie erhalten ein Exemplar für Ihre persönlichen Unterlagen und ein weiteres mit dem Vermerk "Zur Vorlage beim Finanzamt". Diese Bescheinigung müssen Sie im Original Ihrer Steuererklärung beilegen.

Auf dieser Anbieterbescheinigung finden Sie alles, was Sie brauchen:

  • Anbieternummer,
  • Zertifizierungsnummer,
  • Vertragsnummer und
  • Höhe der in 2021 geleisteten Beiträge

Hinweis: Haben Sie eine Riester-Vertrag bei einer Zusatzversorgungskasse (Kommunale ZVK, Kirchliche ZVK, ZVK für Sparkassen, o.ä.) abgeschlossen, weisen diese i. d. R. keine Zertifizierungsnummer aus. Grund: Da für die betriebliche Altersversorgung bereits spezielle gesetzliche Vorschriften gelten, die einen Qualitätsmindeststandard vorschreiben, wurde vom Gesetzgeber darauf verzichtet, eine Zertifizierung von Anbietern betrieblicher Altersvorsorge zu verlangen.

Bitte geben Sie in diesem Fall in das Feld Zertifizierungsnummer "000000" ein.