Steuer? Go!

Wer seine Steuererklärung auf den letzten Drücker noch erledigen möchte, trifft mit SteuerGo eine gute Wahl. Im großen CT-Steuerprogramme-Test hat SteuerGo eine gute Figur gemacht.

So schreibt CT-Redakteur Jan Schüßler: „Unter den Webdiensten bieten SteuerGo und Steuergo die beste Datenübernahmefunktion. Nach Wunsch werden entweder die Stammdaten wie Namen, Anschriften, Kinder und so weiter übernommen oder die kompletten Daten oder eine individuelle Auswahl: Jeden Themenbereich den man übernehmen möchte, kann man bei dieser Option einzeln anwählen. SteuerGo bietet zusätzlich einen Import für Elster-PDFs der komprimierten Steuererklärung aus Wiso-Steuersparbuch, Taxman, SteuerSparErklärung oder Elster-Formular. Der Anwender lädt die Datei in SteuerGo hoch, und der Dienst extrahiert die enthaltenen Informationen.“ [Anmerkung der Redaktion: Die Funktion für den Import der Elster-PDF steht seit 2016 nur noch für PDF-Ausdrucke zur Verfügung, mit die ELSTER-Formular erstellt wurden.]

Sprich, wer früher ein anderes Steuerprogramm genutzt hat, kann problemlos auf SteuerGo umsteigen. Auch den Steuerbescheid erhalten SteuerGo-Kunden komfortabel auf dem elektronischen Weg.

Ist die Steuererklärung abgegeben, „können lediglich Lohnsteuerkompakt und SteuerGo einen elektronischen Lohnsteuerbescheid vom Finanzamt herunterladen.“

Falls das Finanzamt sich verrechnet hat, oder Angabe nicht akzeptiert hat, lassen wir Sie natürlich nicht allein. SteuerGo hilft mit fertig formatierten Einspruchbriefen und exportiert „die Einspruchbriefe als PDF-Dateien.“

Wir freuen uns, dass SteuerGo schon kurz nach dem Start so sorgfältig durchgecheckt worden ist. Und Kritik nehmen wir natürlich ernst. Jan Schüßler fand es lästig, dass die Datumsangaben stets im Format tt.mm.jjjj eingegeben werden müssen. Wir geloben Besserung und arbeiten daran. Denn schließlich sind Journalisten auch ganz normale Nutzer – und die nehmen wir sehr ernst. Wenn Sie also noch bis zum 2. Juni einen Steuerendspurt hinlegen wollen, sagen wir nur: Steuer? Go!

Der ganze Artikel ist in der Mai-Ausgabe von CT zu finden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.